s​/​t

by Infant Sanchos

/
  • Streaming + Download

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.
    Purchasable with gift card

      €4 EUR  or more

     

  • Record/Vinyl + Digital Album

    The New Wave of Berlin Hardcore on Vinyl (that big black disc that goes on the weird spinning machine you inherited from your grandmother).
    Comes in fancy gatefold cardboard and a little lyrics/poster zine inside.

    Includes unlimited streaming of s/t via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.
    ships out within 3 days

      €12 EUR or more 

     

1.
ich hab seit bestimmt 7 Tagen, nichts aufregendes erlebt. bin nicht kreativ gewesen. hab’ kein bier getrunken. hab’ keine texte gelesen schaut mich nicht an ich bin seit bestimmt 14 Tagen, nicht auf dem plenum gewesen, hab kein konzert besucht hab keine idee gehabt hab mich keine großen fragen gefragt bin ich noch ein mensch, bin ich noch ein mensch bin ich noch ein mensch bin ich noch ein… oder gehör ich schon zu den normalen :I schlagt mich nieder lasst mich liegen :I erlöst mich von meinen qualen
2.
Kreuzgang 01:44
ich bin ein model und schau gut aus wenn ich mich so beseh und nur der wille zum schein tut meinen augen weh die geschichten füll’n nen buch die ich mir so erzähl verstelln den blick auf die farce durch die wir uns quäl’n unter den rädern der lieben zeit mach ich es mir bequem niemand sei wirklich grade aber du bist krumm andere menschen anderer ort trag ich meine kreuze fort ihr langer arm reicht soweit in neues leben neue zeit
3.
Aua Aua 01:32
der pinguin ist ein vogel, dem ist immer kalt darum sucht er andere vögel und die teil’n sich dann ihr leid die köpfe und die füße und die augen und der bauch und die herzen tun ihn’ schmerzen und die hinterbacken auch ist das fester boden unter den füßen oder meer sich das fragen und versagen macht das eise schlecken schwer das sind lieder, die keiner mehr versteht nur um zu sagen, wie scheisse es uns geht gesungen aus der albernen idee, die scheisse tut danach nicht mehr so weh
4.
woher rührt nur all meine liebe der wille zum mitgefühl woher kommt dieser wunsch ein mitmensch zu sein meine wärme zu geben und meine schultern zu teilen wenn dieser wahnsinn der normalität mir täglich vordekliniert allein muss ich als wolf unter wölfen leben gemeinsam heisst im gleichschritt nach unten treten warum hat mich die ohnmacht im angesicht der macht noch immer nicht zerfressen und hässlich nur innerlich zerrissen und traurig gemacht das liegt wohl an all meinen freunden an der liebe die zwischen uns scheint und an der hoffnung, die unsterblich sein muss auf den kommunismus kommunismus am Vertrauen, das unsterblich sein muss in den kommunismus kommunismus
5.
die ganz normalen masken das ganze falsche sein das herz aus stein das macht kaputt die die der gewalt mit lust in die arme fallen sich an die lüge krallen das ist der schmerz daher kommt der hass daher kommt der hass die lager von gestern die lager von heute die lager von morgen und ihre ganzen uniformen das gehört zerschlagen und der verachtung preisgegeben wer will noch einen tag unter den langen schatten von morgen leben daher kommt der hass daher kommt der hass
6.
Ringwelt 03:18
renegat*innen aller länder verschrieenes pack flutet unsre keller steigt zu uns hinab gejagte ihres kreuzzugs ihrer kalten grausamkeit ein herzschlag gegen das alles ist was uns vereint unsere graue krippe ist eine ringwelt sie bildet eine blase eine semi-permeable in den löchern und den ecken dürfen wir uns verstecken draußen unverstanden nicht zu integriern dort hat man dich geschunden hier ham wir uns gefunden zeigen wir uns mutig unter dem staub, unter den massen hier versinken wir im chaos in den schatten tiefer gassen spürt ihr den blick unsrer henker von morgen ich seh sie in den strassen hör im äther ihre sprachen die wölfe tragen farben und auch die pigs kenn' unsre namen wo sind die risse im asphalt durch die wir dereinst flieh’n wo nur sind die exile in die wir morgen zieh’n?
7.
Tonalität 01:54
viele sanfte jahre als glückskind gelebt was anderen schon geschah ist dann auch uns geschehn tonalität die welt hat ein gefüge sie klingt in einem ton durchdringt jede geschichte den kern deiner person tonalität ein gefüge kann zerbrechen ein ton kann sich verzerren wie zerbrechlich alles ist mussten wir erst lernen tonalität
8.
Die Hoffnung 02:37
500Jahre bin ich doppeltfrei trag ich meine haut in die gerberei doch der trotz stirbt nie, mit dir sind wir schon zwei das ende der geschichte, ist ab jetzt vorbei die hoffnung kommt, die hoffnung geht wieviele leiber liegen zerschlagen unterm schnee die herrschaft des falschen, wo immer ich auch gehe wenn die zukunft mir erscheint, zerreist es mich entzwei dort bricht der zarte firnis von der barbarei die hoffnung kommt, die hoffnung geht erst wenn es vorbei ist, ist es auch vorbei im übernächsten leben, sind wir mit dabei alles was wir wollen, wonach es uns verlangt all unsere hoffnung: eine menschheit ohne angst die hoffnung kommt, die hoffnung geht
9.
über arbeitsmoral kann ich nur lachen bei mir dauert alles 3x so lange am ersten hab ich die miete nich zusammen und sparen kann ich mir nur meine ambitionen ich bin von haus aus faul und bekomm den arsch nicht hoch ich bin ein marktversager weiss ich doch ich bin ein marktversager marktversager marktversager streber und karrierestuten dürfen sich verziehn hier kommt der marktversager aus berlin woher auch sonst, ich bin ein hoffnungsloser fall blank und schlecht bezahlt sind genau mein style was Max Weber erzählt geht komplett an mir vorbei mit über 30Jahren nie was handfestes gelernt meine treuen freunde sind kredit und schummelei mein lebenslauf ist lo-fi, nie vorne mit dabei ich bin ein marktversager marktversager marktversager anti-leistungsträger und stolzer amateur so wurd ich marktversager forever auch uns treiben träume und ideale an auch wir sind zugerichtet und uns selber nie genug schuld ist das kapital und sein formzusammenhang wenn wir denken wir sind der wert unserer arbeitskraft ist dann wieder ebbe und im kühlschrank herrscht notstand drückt uns muddi oder vaddi nen fuffi in die hand wir sind die marktversager marktversager marktversager es ist ein elend ohne kohle darum fck das system wir sind marktversager kein problem

about

Recorded in Neukölln/Berlin in Spring 2019

credits

released June 22, 2019

Infant Sanchos are Leona Knatzekatze & Mono Max

Recording: Karen Dhios / Volfire Sound
Photography: Roman Kutzowitz
Zine Printing: Malte / Lucky Punch Press
Mixi & Master: Infant Sanchos

Infant Sanchos - Synthesizer Gesäge und Maschinenbeats, Exzellenzcluster VHS Neukölln. Prekäres Freizeitbeschäftigungsverhältnis und experimentelle Selbst-Therapie. Zwei in eins, im Dauertiefpreis: Kommunistische Kunst für die Generation Post-Depression.

Wir machen Musik für euch: Drückt einfach den "contact" Button rechts und lasst geschehen.

license

all rights reserved

tags

about

Infant Sanchos Berlin, Germany

Leona Aber
& Mono Max

LIVE:

22.10. Berlin @ Villa Kuriosum
29.10. Potsdam @ Archiv
30.10. Berlin @ Schokoladen
11.12. Hamburg @ Slot

contact / help

Contact Infant Sanchos

Streaming and
Download help

Shipping and returns

Redeem code

Report this album or account

Infant Sanchos recommends:

If you like Infant Sanchos, you may also like: